Die Lage auf dem Wohnungsmarkt bleibt weiter angespannt

 


Deutsche Politik ist Eigenheim-feindlich! Hierdurch soll die Vergleichbarkeit von Vertragsangeboten sowohl national als auch grenzüberschreitend gefördert werden.

Der Wohnimmobilienmarkt in Deutschland


Melden Liebe Leute, vielen Dank für die vielen und sehr unterschiedlichen Antworten. Kostet um die Fragt mal Euro Eltern wie das nach dem Krieg war, wenn man eine nicht ausgebombte Immobilie hatte und plötzlich dafür Lastenausgleich zahlen musste.

Kunden könnten dort nach spezifischen Motiven suchen, Bewertungen anderer Kunden lesen und von Sonderangeboten erfahren. Es ist kein Hexenwerk, sondern kann selbst bei geringem Zeitaufwand und minimiertem Risiko sehr erfolgreich sein — und toppt jede andere Geldanlage um Längen. Mann muss ich auch in schlechten Zeiten an die Gesellschaft beteiligen. Die Ereignisse auf dem Finanzmarkt beeinflussen den Sollzins, wodurch es zu Schwankungen kommen kann.

Zu häufig fallen Recruiter auf dieses Verhalten rein, einfach deshalb, weil diese Gestalten sich gut verkaufen können. Im Spielverlauf müsst ihr immer mehr Platz auf eurer Farm schaffen und die.. Nse Bse News Today. Wer auf dem Papier besonders sparsam erscheinen will und zum Beispiel am Essen knausert, hat nicht viel gewonnen.

Auch seriöse Banken machen dies zur Voraussetzung für einen Baukredit. Finanzierung berechnen Um die Kosten für den Hauskauf realistisch zu planen, muss die monatliche Belastbarkeit kalkuliert werden. Bei vielen Banken ist eine Finanzierung bis zu Prozent des Kaufpreises möglich,.. Wenn es um Investitionen geht, ist im Zweifelsfall immer eine Beratung vom Experten zu empfehlen. Geld leihen — die Vorteile im Detail; Wann kann ein Kredit aufgenommen.. Wie lautet die Geheimformel, die jeder sucht?

Finanzierung Ihrer Immobilie ohne Eigenkapital: Um das herauszufinden, sind die drei an diesem Morgen nach Mönchengladbach gefahren, zu Thomas Lang, in das schmucklose Büro der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Die Preise werden sinken. Ein detailliertes Haushaltsbuch kann hierbei die beste Lösung und eine wahre Wunderwaffe sein. Reich werden trotz magerer Sparzinsen - das kann mit der richtigen.. Natürlich ist die Frage, wie viel Kredit bekommen wir oder reichen.. Es gibt auch Situationen, in denen schnell etwas Geld her muss.

Eigentum heutzutage in vielen Fällen bereits zu teuer geworden sei. Ein hoher Tilgungssatz bedeutet auch, dass Ihr monatlicher Aufwand hoch ist. Diamanten bekommt man beispielsweise als Belohnung aus dem Haupthaus. Höhe der abgeleiteten Renten von Frauen und Männern ab 65 Jahre Investition Und Finanzierung Online Vorlesung.

Je nach Auftragslage sind bis zu zehn Euro pro Job möglich. Nur wer sich einen wirklichkeitsgetreuen Überblick über Einkommen und Ausgaben verschafft hat, kann auch präzise einschätzen, welche monatlichen Ratenzahlungen für einen Kredit infrage kommen. Gib diese Daten in einen Hypothekenrechner ein, dann siehst du die monatliche Rate, die du für diesen Kredit bezahlen müsstest Tilgung nicht vergessen!

Ihre aktuelle Miete addieren Sie hinzu. Die errechneten Angaben sind lediglich ein Richtwert. Im Zeitverlauf ist zu beobachten, dass die Mietpreisanstiege bis zum Jahr und nach dem Jahr nur sehr gering ausfallen und dann von auf stark ansteigen.

Eine solche Betrachtung der durchschnittlichen Angebotsmieten über alle Wohnungstypen ergibt jedoch, aufgrund des heterogenen Wohnungsbestands in der Landeshauptstadt, noch keine klare Aussage. Die nachfolgende Tabelle 2. Die kleinsten Wohnungen weisen die höchste durchschnittliche Angebotsmiete auf. Gründe sind hier sicherlich die durchgeführten Modernisierungen und die zentrale stadträumliche Lage dieser Wohnungsbestände.

In der Analyse wurden nur die Angebote der Jahre bis berücksichtigt, also in Anlehnung an die gesetzliche 4-Jahresregel eines Mietspiegels. In der Vergangenheit führte die begrenzte Ausweisung von entsprechenden nachfragerechten Bauflächen zu einer Abwanderung in das Umland, wie man es in vielen bundesdeutschen Städten beobachten konnte.

Insgesamt sind die Bodenrichtwerte in den letzten Jahren stabil geblieben, wobei gegenüber ein Rückgang der Bodenrichtwerte in den mittleren und guten Lagen zu beobachten ist.

Nach Aussage des Gutachterausschusses ist in den letzten Jahren aber die Flächeninanspruchnahme gestiegen. Betrachtet man die angebotenen Objekte der Jahre bis zum 3. Die Kaufpreise beinhalten auch die Grundstückskosten.

Der durchschnittliche Objektpreis lag zwischen Insgesamt kann festgestellt werden, dass die durchschnittlichen Quadratmeterpreise für Neubauobjekte seit angestiegen sind. Quartal Durchschnitt bis 1. Die Preise für Neubauten ab liegen durchschnittlich bei ca.

Das billigste Preissegment sind immer noch die Einfamilienhäuser mit einem Baujahr von bis , da hier teilweise noch unsanierte und teilsanierte Bestände auf dem Markt angeboten werden s.

Das Angebotsvolumen in diesem Teilmarkt ist jedoch nur sehr gering 40 Angebote in 4 Jahren. Die durchschnittlichen Angebotspreise ohne die geschätzten Transaktionskosten in Schwerin variieren zwischen Im oberen Preissegment werden Objektpreise von Die höchsten durchschnittlichen Quadratmeterpreise für Eigenheime ergeben sich in den letzten 4 Jahren in den Neubauten ab im Stadtteil Werdervorstadt rund 1. Auch in Haselholz werden im Neubau fast 1. Betrachtet man den Eigenheimbestand vor so ergeben sich neben der Werdervorstadt 1.

Auch bei den Objektpreisen absolut ergeben sich für Einfamilienhäuser in den letzten vier Jahren nur in Werdervorstadt, Haselholz, Friedrichsthal, Göhrener Tannen und Zippendorf Preise von über Doppelhaushälften, Reihenendhäuser und Reihenmittelhäuser - Gutachterausschuss Neben den freistehenden Einfamilienhäusern werden im Eigentumssektor auch Doppelhaushälften und Reihenhäuser verkauft und angeboten.

Der Gutachterausschuss wertet hierbei die Doppelhaushälften und Reihenendhäuser gemeinsam aus und betrachtet die Reihenmittelhäuser als gesonderten Teilmarkt, da hier die Grundstücksflächen geringer ausfallen vgl. Die durchschnittlichen Quadratmeterpreise für Doppelhaushälften und Reihenendhäuser liegen bei den Objekten die nach errichtet wurden liegen zwischen 1.

Auch bei sanierten Objekten mit einem Baujahr vor werden ähnliche Preise realisiert. Nur in den unsanierten Beständen finden sich Preise um die 1. Gutachterausschuss Schwerin Betrachtet man die Objektpreise, so ergeben sich zwischen den Objekten mit einem Baujahr nach und den sanierten Objekten vor nur geringe Unterschiede.

Die Objektpreise schwanken zwischen Insbesondere Reihenhäuser gewinnen in den letzten Jahren überall an Bedeutung, da der Flächenverbrauch im Verhältnis zur geschaffenen Wohnfläche gering ist. Die Kosten für ein Eigentumsobjekt werden hierdurch ebenfalls gemildert, so dass eine breitere Bevölkerungsschicht Zugang zum Eigentumserwerb hat. Der Bedeutungsgewinn der Reihenhäuser wird besonders deutlich, wenn man sich den Teilmarkt Reihenmittelhäuser anschaut.

Für Objekte mit einem Baujahr vor liegen kaum Kauffälle vor, da dieser Wohnungsteilmarkt nur sehr eingeschränkt in Schwerin verfügbar ist. Die durchschnittlichen Quadratmeterpreise für Reihenmittelhäuser liegen nach den Angaben des Gutachterausschusses im Betrachtungszeitraum seit bei rund 1. Die Objektpreise schwanken im Wesentlichen zwischen Diese Angebotszahlen zeigen, dass dieser Eigentumsteilmarkt in Schwerin deutlich weniger Bedeutung hat als freistehende Einfamilienhäuser rund 1.

Eine Differenzierung der Reihenhäuser nach Reihenendhäusern und Reihenmittelhäusern, wie bei den Angaben des Gutachterausschusses, kann aufgrund der vorliegenden Datenbasis nicht vorgenommen werden. Aufgrund der geringen Angebotszahlen ist eine differenzierte Aussage nicht möglich, da Einzelwerte die Analyseergebnisse stark beeinflussen. Die durchschnittlichen Quadratmeterpreise der angebotenen Doppelhaushälften schwanken im Betrachtungszeitraum um die 1.

Im Eigentumsmarkt der Reihenhäuser zeigt sich dagegen eine deutliche Preissteigerung. Betrug der durchschnittliche Angebotspreis noch rund 1. Die durchschnittlichen Angebotspreise für Doppelhaushälften schwanken zwischen Im Neubau an ergibt sich nur eine Schwankungsbreite von rund Die höchsten durchschnittlichen Quadratmeterpreise ergaben sich mit über 1. Die durchschnittlichen Angebotspreise für Reihenhäuser bewegen sich in einen ähnlichen Preisrahmen wie die Doppelhaushälften.

Die höchsten durchschnittlichen Angebotspreise ergeben sich in den Baujahren vor und ab vgl. Für Objekte mit einem Baujahr von bis lagen keine Angebotspreise vor.

Wie auch schon bei den Doppelhaushälften reicht die Zahl der angebotenen Reihenhäuser nur für eine begrenzte Aussage zur regionalen Verteilung der Preise im Stadtgebiet.

Im Stadtteil Werdervorstadt finden sich mit über 1. In Krebsförden finden sich ebenfalls in den letzten vier Jahren Durchschnittspreise von rund 1. Im Jahr wurden Kauffälle registriert Die durchschnittlichen Kaufpreise wurden nach zwei Typen von Eigentumswohnungen, den Appartements bzw.

Gutachterausschuss Schwerin Die durchschnittlichen Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen — Weiterverkauf liegen bei rund 1. Die durchschnittlichen Preise für Appartements bzw. Während der Weiterverkauf von Eigentumswohnungen über das gesamte Stadtgebiet streut, kann man beim Erstverkauf nach Neubau und nach Umwandlung regionale Schwerpunkte feststellen.

Eigentumswohnungen im Erstverkauf nach Neubau finden sich überwiegend in Neumühlen, Gartenstadt, Werdervorstadt und Lankow. Eigentumswohnungsverkäufe nach Umwandlung finden sich dagegen überwiegend in der Altstadt, Paulstadt und Schelfstadt.

Im Eigentumswohnungsmarkt in Schwerin werden pro Jahr durchschnittlich knapp Wohnungen angeboten. Betrachtet man die Preisentwicklung differenziert nach Baualter, so zeigen sich im Wesentlichen nur deutliche Preissteigerungen im Neubau ab vgl. In den letzten vier Jahren kann für Neubauwohnungen ein durchschnittlicher Angebotspreis von 2. Für Wohnungen mit einem Baujahr vor und zwischen und ergeben sich dagegen nur Angebotspreise von 1. Entscheidend für den Angebotspreis ist die Qualität der Wohnung.

Für Eigentumswohnungen mit einer gehobenen bzw. Die Analyse der Angebotspreise zeigt aber auch, dass im oberen Preissegment auch Wohnungen mit einer Normalausstattung einen deutlich höheren Angebotspreis aufweisen als Eigentumswohnungen mit einer überdurchschnittlichen Ausstattung. Neben der Ausstattungsqualität ist insbesondere auch die Lage der angebotenen Wohnung im Stadtgebiet entscheidend.

Die höchsten durchschnittlichen Angebotspreise ergeben sich in den Stadtteilen Werdervorstadt 2. Greifswald, Neubrandenburg, Rostock, Stralsund und Wismar. Auf einen Strukturvergleich des städtischen Schweriner Wohnungsmarktes mit dem des Flächenlandes Mecklenburg-Vorpommern wurde bewusst verzichtet.

Im jüngsten Zeitraum bis verzeichnen Schwerin und Stralsund eine Trendänderung und weisen Bevölkerungsgewinne auf, in Neubrandenburg und Wismar war die Entwicklung demgegenüber weiterhin negativ. In Rostock und Greifswald sind weiterhin Zugewinne zu verzeichnen vgl. An den beiden wichtigen Hochschulstandorten Greifswald und Rostock gehört jeder vierte bzw.

Deutliche Unterschiede zeigen sich dagegen wieder bei den Älteren, die mindesten 65 Jahre alt sind: Alle Angaben zum Stand Mai GfK, Angaben zum Markt: Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern Berechnungen: Auffällig ist jedoch das im Vergleich zu den anderen Städten in diesen Wohnungsbeständen deutlich höhere Wohnungsleerstände in Schwerin festgestellt werden können. Vergleichsweise hohe Neubautätigkeit in der Landeshauptstadt Mit gut drei neuen Wohnungen pro 1. Die geringste Bautätigkeit gab es unter den sechs Vergleichsstädten in Neubrandenburg, wo nur 1,5 neue Wohnungen errichtet wurden.

Neben der Entwicklung der Zahl der Bewohner sind insbesondere Informationen zur Entwicklung der Zahl der Haushalte wichtig, da die Haushalte als Wohnungsnachfrager auf den regionalen Wohnungsmärkten auftreten.

Aufgrund der Ergebnisse aus dem Zensus , wodurch sich die Bevölkerungszahl der Landeshauptstadt um knapp 4. Bisher wurde noch keine neue Bevölkerungsprognose des Statistischen Landesamtes auf Basis der Ergebnisse des Zensus erstellt.

Durch das gewählte Anpassungsverfahren wird die im Jahr festgestellte Abweichung in der Altersstruktur nach Geschlecht auf die Landesprognose übertragen und mit der ausgewiesenen relativen Entwicklung der 4. Veränderungen, die sich in den Jahren nach in der Landeshauptstadt Schwerin gezeigt haben, bleiben jedoch unberücksichtigt vgl.

Die Zahl der Bevölkerung mit Hauptwohnsitz im Jahr beträgt demnach Gegenüber der Bevölkerungszahl von kommt es damit zu einem Rückgang von 1. Nach einen Rückgang in den nächsten zwei Jahren steigt die Bevölkerung bis zum Jahr wieder auf das heutige Niveau an, um dann stetig abzusinken. Aus der Tabelle 3. Auch die Zahl der hochbetagten Personen 80 Jahre und älter steigt bis zum Jahr um rund 1. Der Anteil der Personen im erwerbsfähigen Alter wird im Prognosezeitraum weitestgehend konstant bleiben.

Trotz eines deutlichen Rückgangs der Personen mit einem Alter zwischen 20 bis unter 65 Jahre wird aufgrund der geplanten Ausweitung des Renteneintrittsalters dieser Rückgang durch den Anstieg der Bevölkerungsgruppe mit einem Alter zwischen 65 und unter 70 Jahren kompensiert.

Wie die zukünftige wirtschaftliche Struktur und damit die Struktur der Arbeitsplätze in Deutschland aussehen wird und wie sich damit die Arbeitsumwelt und -belastung der Arbeitnehmer entwickeln wird ist angesichts der technischen Entwicklungen nicht absehbar. Rückläufig ist dagegen der Anteil in den Altersgruppen 20 Jahre bis unter 65 Jahre. Die festgestellte Tendenz ist eine Entwicklung die sich in vielen Gebieten im Bundesgebiet findet, nur in den wirtschaft- - 44 - lichen Ballungszentren wird der Anteil der Altersgruppen im erwerbsfähigen Alter nicht deutlich absinken.

In der aktualisierten Prognose für die Landeshauptstadt Schwerin wurde nur die Bevölkerung am Ort der Hauptwohnung berücksichtigt. Auf dem Wohnungsmarkt ist jedoch auch die Bevölkerung mit Nebenwohnsitz Wohnraum als Nachfrager aktiv. Ein Teil dieser Bevölkerungsgruppe wird sicherlich mit Personen mit Hauptwohnsitz eine Lebensgemeinschaft bilden. Die Zahl der Nebenwohnsitzbevölkerung in Schwerin schwankt in den letzten acht Jahren jeweils um die 3. Aufgrund der fehlenden Prognosegrundlagen wird bei der Vorausschätzung der Haushalte von einem konstanten Anteil der Nebenwohnsitzbevölkerung an der Bevölkerung am Ort der Hauptwohnung ausgegangen.

Die Struktur der Nebenwohnsitzbevölkerung nach Altersgruppen und Geschlecht aus dem Jahr wird auf die vier Prognosezeitpunkte übertragen. Daher wird auf Basis der aktualisierten Bevölkerungsprognose unter Berücksichtigung der Nebenwohnsitzbevölkerung die zukünftige Zahl der Haushalte abgeschätzt.

Grundlage für die Berechnung der Zahl der Haushalte ist die Bevölkerungsprognose differenziert nach Altersgruppen vom ISG, die für das Haushaltsbildungsverhalten benötigt wird. Bei der Berechnung der Zahl der Haushalte wird die im Zensus verwendete Methode der Haushaltsmitglieder verwendet, d.

Die Zahl der Haushalte berücksichtigt dagegen nicht mehr die Personen in Wohnheimen, wie noch in der Vergangenheit. Im Haushaltsmodell wird das Haushaltsbildungsverhalten der letzten fünf Jahre bis berücksichtigt, wobei die aktuelleren Koeffizienten stärker berücksichtigt werden. Die daraus ermittelten Haushaltsmitgliederquoten werden im gesamten Prognosehorizont verwendet. Im Haushaltsmodell wird das derzeitige Haushaltsbildungsverhalten im gesamten Prognosehorizont verwendet.

In der Basisvariante verringert sich die Zahl der Haushalte bis um 1. Aufgrund der vom ISG angenommenen positiven Bevölkerungsentwicklung zwischen und steigt in diesem Zeitraum auch die Zahl der Haushalte leicht an, um im restlichen Prognosezeitraum kontinuierlich abzunehmen vgl.

Folgende Tendenzen haben sich in den letzten Jahren im Haushaltsbildungsverhalten gezeigt: Dieser geringe Rückgang wird bedingt durch den Anstieg der Seniorenhaushalte aufgrund der höheren Lebenserwartung, dem Anstieg der Alleinerziehenden sowie der ehemaligen Familienhaushalte deren Kinder den Haushalt verlassen haben. Absolut kommt es in den beiden Haushaltstypen zu einem Rückgang um jeweils Haushalte vgl. Hierin kommt die weiterhin sinkende Anzahl an Familien zum Ausdruck, die zum einem durch eine geringe Anzahl an jüngeren Haushalten mit Kindern und zum anderen durch ältere Haushalte mit bereits ausgezogenen Kindern bedingt werden.

Dieses ergibt sich aus der geringen Basiszahl im Jahr mit 3. Beim Vergleich der Basisvariante mit der Status-Quo-Variante ergibt sich in der Zahl der Haushalte insgesamt kein Unterschied, nur in der Haushaltsstruktur und in der Entwicklung der einzelnen Haushaltstypen im Prognosezeitraum sind deutliche Differenzen erkennbar vgl.

Aus der unterschiedlichen Haushaltsstruktur werden Tendenzen für die zukünftige Veränderung der Nachfrage auf den Wohnungsmärkten deutlich. Neben der Entwicklung des Leerstands und der Entwicklungen auf dem Eigentumsmarkt, sind insbesondere auch die Entwicklungen auf dem Mietwohnungsmarkt allgemein, als auch die Entwicklungen im Bereich preiswertes Wohnen für die zukünftige stadtpolitische Ausrichtung bedeutend.

Auf Basis der Ergebnisse der Nachfrageabschätzung bis und der erwarteten Angebotsentwicklungen auf Basis der vorliegenden statistischen Daten der Landeshauptstadt und des Statistischen Landesamtes, wird nachfolgend für einige sachliche Teilmärkte ein mögliches Entwicklungsszenario bis aufgezeigt.

Aufbauend auf diesen Analyseergebnissen werden für die einzelnen Teilmärkte Handlungsempfehlungen und Handlungsbedarfe aufgezeigt. Auch zukünftig wird es neben dem Rückbau auch Neubau in Schwerin geben, weshalb nachfolgend zwei mögliche Entwicklungsszenarien — ohne und mit Berücksichtigung einer Neubautätigkeit — aufgezeigt werden.

Vor diesem Hintergrund erfolgte in Absprache mit der Auftraggeberin und dem begleitenden Arbeitskreis eine Abschätzung über das zukünftige Rückbauvolumen im Rahmen des Stadtumbaus. Neben diesen Informationen wurden auf Basis von gebäudespezifischen Abgangsquoten ein zusätzlicher Wohnungsabgang sowie eine Einschätzung zum Rückbau ab auf dem Wohnungsmarkt vorgenommen. Insgesamt ergibt sich bei dieser Abschätzung bis zum Jahr ein mittleres jährliches Rückbauvolumen von rund Wohnungen.

In - 49 - den letzten zehn Jahren bis wurden demgegenüber durchschnittlich jährlich rund Wohnungen vom Markt genommen. Hierbei handelt es sich um Veränderungen am bestehenden Bestand durch Wohnraumzusammenlegungen, aber auch Abgang von nicht mehr marktgerechten Wohnungsbeständen, überwiegend im Eigenheimmarkt. Im Rahmen der Fortschreibung des Wohnungsbestands der Landeshauptstadt Schwerin wurde auf Basis von jährlichen Abgangsquoten differenziert nach Gebäudetypen der zusätzliche Wohnungsrückbau geschätzt vgl.

In den Jahren mit einer heute bereits geplanten bzw. Die Grundlagen sind die Baufertigstellungen der letzten 5 Jahre im Verhältnis zur Bevölkerung, also die Ermittlung von Fertigstellungsquoten pro Einwohner. Auf Basis der vorliegenden Bevölkerungsprognose werden unter Berücksichtigung der Fertigstellungsquoten entsprechende Neubauzahlen differenziert nach Gebäudetypen abgeleitet.

Bei der Ergebnisdarstellung wird davon ausgegangen, dass die sich aus der Nachfrage ergebende Neubautätigkeit sich auch komplett auf dem Wohnungsmarkt in Schwerin umsetzen lässt. Es ist davon auszugehen, dass die Neubautätigkeit in den attraktiven Baugebieten auch zukünftig weiterhin eine höhere Anzahl an Neubauwohnungen ermöglicht. Berücksichtigung des Wohnungsneubaus, des geplanten Rückbaus und des zusätzlichen Wohnungsabgangs In der Landeshauptstadt Schwerin wird sich im Szenario 1 der Wohnungsbestand von Diese Entwicklung ist jedoch wie in den vorherigen Kapiteln aufgeführt nicht zu erwarten, da es zukünftig auch noch Wohnungsneubau in Schwerin geben wird.

Das unter den derzeitigen Rahmenbedingungen berechnete Szenario 2 zeigt die mögliche Entwicklung des Schweriner Wohnungsbestands bis auf. Der Wohnungsbestand wird sich dann nur um rund Wohnungen bis verringern vgl.

Aufgrund der angenommenen Neubautätigkeit im Eigenheimsegment wird sich die Zahl der Einfamilienhäuser bis zum Jahr um 1. Während der Wohnungsbestand in Zweifamilienhäusern weitestgehend stabil bleiben wird, ergibt sich im Mehrfamilienhausbestand, insbesondere aufgrund der geplanten Rückbauten, eine Reduzierung um rund 2.

Bei der Abschätzung der Wohnungsentwicklung wird davon ausgegangen, dass der Wohnungsbestand in Nichtwohngebäuden und in Wohnheimen im Prognosezeitraum stabil bleibt. Insbesondere die Entwicklungen im Mietwohnungssektor sind entscheidend für die Wohnungswirtschaft und die siedlungspolitischen Entscheidungen der Schweriner Verwaltung. Durch die Ausweisung von entsprechenden Bauflächen im Stadtgebiet konnte der Trend der Abwanderung der Nachfrager nach Eigentum in das Umland von Schwerin gestoppt werden, was auch aus den Wanderungsbilanzen mit dem direkten Umland erkennbar wird vgl.

Neben der verringerten Abwanderung aufgrund der vorhandenen Bauflächen, kann jedoch eine Rückwanderung aus den direkten Umlandgemeinden festgestellt werden. Einige Eigenheimbesitzer wandern aufgrund der schlechteren infrastrukturellen Gegebenheiten in den Umlandgemeinden in die neuen Eigenheimgebiete.

Förderlich hierfür sind sicherlich die derzeitigen finanzwirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die Verkaufsmöglichkeiten des vorhandenen Wohneigentums. Eigenheimbesitzer aus den weiter entfernt liegenden Gemeinden wandern in das nähere Umland, da dort Eigenheime durch die Zuwanderung der Eigentümer nach Schwerin frei werden. Das Volumen dieser Zuwanderung ist jedoch begrenzt, da die Zahl der Eigenheimbesitzer und deren finanzielle Spielräume endlich sind.

Insgesamt ist davon auszugehen, dass die zusätzliche Nachfrage nach Eigenheimen in der Zukunft rückläufig sein wird. Entscheidend für diese Entwicklung ist der starke Rückgang der typischen Eigentumsbildner, der bis Jährigen bis Aufgrund der positiven Entwicklung dieser Altersgruppe bis wird die Nachfrage zwischen und stabil bleiben und erst nachfolgend abnehmen.

Die Befriedigung der entstehenden Nachfrage aus dem Bestand ist eher gering, da das Volumen der durch Generationswechsel frei werden Eigenheime gering ist und sich erst am Ende des Prognosezeitraums auswirken wird. Bei der Ermittlung der zusätzlichen Nachfrage von Eigenheimen wurden nur die Neubauten berücksichtigt. Bewohnerwechsel in bestehenden Objekten sind nicht von Bedeutung, da ein alter Eigentümer durch einen neuen ersetzt wird und damit keine relevante neue Nachfrage in Schwerin entsteht.

Insgesamt ergibt sich bis eine zusätzliche Nachfrage an Eigenheimen von 1. Neben den typischen Eigentumserwerbern ist eine steigende Tendenz der Sicherung des Wohnens im Alter erkennbar. Können auf dem Wohnungsmarkt entsprechende barrierefreie oder barrierearme Eigentumswohnungen zur Verfügung gestellt werden, wird sich sicherlich in diesem Marktfeld eine entsprechende Nachfrage entwickeln.

Entscheidend wird neben den finanzwirtschaftlichen Rahmenbedingungen auch die ökonomische Situation der potenziellen Nachfrager sein.

Der Schwerpunkt der Nachfrage wird sich im höheren Preissegment in entsprechender Lage, insbesondere Wasserlage ergeben. Vor dem Hintergrund der rückläufigen Bevölkerung und der veränderten Altersstruktur wird sich auf dem Schweriner Wohnungsmarkt eine zusätzliche Nachfrage von rund Wohneinheiten im Eigentumswohnungsmarkt ergeben.

Insgesamt verringert sich die Nachfrage bis um In den nächsten zwei Jahren wird die Nachfrage weitestgehend stabil bleiben und erst nach deutlich sinken. Gründe für diesen Nachfragerückgang ist insbesondere die deutliche Alterung der Bevölkerung. Die nachfolgenden Altersgruppen reichen nicht aus diesen Nachfrageverlust auszugleichen. Auf der anderen Seite werden von Familien mit einem geringeren Einkommen, die kein Eigentum erwerben können, Einfamilienhäuser zur Miete nachgefragt werden.

Die Nachfrage nach gemieteten Eigenheimen wird sich bis von Wohneinheiten auf 1. Das gemietete Einfamilienhaus wird auch in der Zukunft nur ein Nischenprodukt sein.

Auch die Zahl der Mieterhaushalte in Zweifamilienhäusern wird sich bis um rund Haushalte erhöhen, wenn entsprechender Wohnungsbestand entsteht. Es ist weiterhin zwingend erforderlich auch nachfragerechten Neubau im Mietwohnungsbau vorzunehmen, um den sich ändernden Wohnbedürfnissen gerecht zu werden und attraktives Angebot zu schaffen. Gelingt es nicht die Nachfragewünsche entsprechend aufzugreifen kann dieses in der Zukunft zu einer verstärkten Abwanderung und somit zu weiteren Bevölkerungsverlusten führen.

Insgesamt wird es damit zu einem Nachfragerückgang von Nach den Ergebnissen des Zensus betreffen die Leerstände überwiegend den Geschosswohnungsbau vgl. Bauabgang und Baufertigstellungen Bilanz ohne Fluktuationsreserve: Neben dem Ersatzwohnungsbau von nachgefragten Wohnungstypen auf den freigewordenen Bauflächen des Rückbaus wird auch auf anderen interessanten Bauflächen Neubau naturräumlich, infrastrukturell , insbesondere von Eigenheimen und Eigentumswohnungen stattfinden.

Neben dem geplanten Rückbau und der Neubautätigkeit wurde auch ein zusätzlicher geschätzter Wohnungsabgang einbezogen, da durch andere Marktteilnehmer es zu einzelnen Wohnungsabgängen bzw.

Aus diesen Annahmen resultiert im Jahr ein Wohnungsleerstand von rund 5.