Karl May’s Gesammelte Werke

 

BOTEN DES NEUEN MORGENS. LEHREN VON DEN PLEJADEN. Gewidmet der Lichtfamilie. BARBARA MARCINIAK. bigbayhouse.info bigbayhouse.info

Man kann auch sagen, die Schere geht auseinander. Dann waren da die Wesen, die sagten: Wichtiger Link, unbedingt lesen: Wer sind die Boten des Neuen Morgens, und was ist ihre Rolle?

Proven Oil Canada – Investoren

Staaten aus dem Westen und Nahost wollen Russland mit Geld davon überzeugen, einen geregelten Wiederaufbau Syriens zu ermöglichen. Doch Assad droht, das zu verhindern.

Aquarius trägt ein Radiometer und ein Scatterometer. Die Bodenkalibrierung erfolgt über in situ -Sensoren auf Bojen oder Schiffen. Mythos, vieläugiger Riese ; Telemetrie-Kommunikationspaket zur Weiterleitung der Daten von Messbojen und anderen weit verteilten automatischen Messeinrichtungen. Zusätzlich kann nahezu simultan in vertikaler und horizontaler Polarisation beobachtet werden. Hauptsächliche Beobachtungsziele sind u.

Es dient der Bestimmung der Meeresoberflächenrauhigkeit. Aus den gewonnenen Daten sind die Windfelder an der Meeresoberfläche ableitbar.

Begriff zur Beschreibung eines Abschnittes des elektromagnetischen Spektrums, in dem die Atmosphäre Strahlung nur schwach absorbiert. Wellenlängenbereiche Spektralbereiche innerhalb derer die Atmosphäre für solare Ein- bzw. Besonders durch dieses Fenster kann die langwellige Ausstrahlung der Erde von Satelliten aus aufgenommen und mithilfe des Planck'schen Strahlungsgesetzes in Oberflächentemperaturen der Erdoberfläche umgerechnet werden.

Bezeichnung für den geplanten Formationsflug von 5 amerikanischen und 1 französischen Satelliten zur Erzielung von Synergieeffekten der dann nahezu gleichzeitigen Datenaufnahme. Alle sechs Satelliten werden den Äquator innerhalb weniger Minuten um 13h30 Ortszeit überqueren und werden daher auch als Nachmittags-Konstellation bezeichnet.

Die Messungen erfolgen im infraroten und im sichtbaren Bereich und besitzen eine räumliche Auflösung von einem Kilometer. Besonders eindrucksvoll ist das Einsetzen der Kelvinwelle im Jahr Bei Abbildungen beschreibt sie die Fläche, die von jedem Bildpunkt Pixel dargestellt wird. Je kleiner die von einem Pixel dargestellte Fläche ist, umso genauer und detailreicher ist das Bild. Der Satellit mit seinen vier Instrumenten wird in eine polare , sonnensynchrone Umlaufbahn gebracht.

Aufgabe der Mission ist die Untersuchung der chemischen Zusammensetzung der Atmosphäre und ihrer Dynamik mit besonderem Augenmerk auf die obere Troposphäre und die untere Stratosphäre km.

Es wird der Gehalt an Ozon , Aerosol und verschiedener Atmosphärenbestandteile mit Schlüsselcharakter gemessen, die alle eine wichtige Rolle für die Atmosphärenchemie, die Luftqualität und das Klima spielen. Das erhoffte bessere Verständnis vom Transport chemischer Substanzen und Luftverunreinigungen erlaubt eine angemessenere Umweltpolitik. Für die Tagbilder werden die Kanäle im sichtbaren Licht kombiniert, bei Nachtaufnahmen werden die Infrarotkanäle verwendet.

Auch auf den Folgesatelliten dieser Serie ist das Instrument installiert, so dass eine längerfristige Verfügbarkeit gesichert ist. Der spektrale Bereich des kurzwelligen IR zeigt vor allem reflektiertes Sonnenlicht. Als Teilgebiet von Hydrographie und Geodäsie dient die Bathymetrie der Erzeugung von Geländemodellen und Karten, aus denen das Tiefenprofil der Ozeane ersichtlich wird.

Ursprünglich bezog sich der Begriff auf die Meerestiefe relativ zum Meeresspiegel, inzwischen bezieht sich der Begriff eher auf die submarine Topographie oder die Tiefen und die Gestalt des Unterwasser-"Geländes". So wie topographische Karten die dreidimensionalen Eigenheiten Relief der festen Erdoberfläche widergeben, so illustrieren bathymetrische Karten das Land, das unter Wasser liegt.

Änderungen des Meeresbodenreliefs können durch unterschiedliche Farben und Konturlinien dargestellt werden, die man Tiefenlinien oder Isobathen nennt. Traditionell wird Bathymetrie mit dem Echolot betrieben, insbesondere dem Fächerecholot , welches vorzugsweise zur Vermessung des Meeresbodens eingesetzt wird.

Dabei werden akustische Signale ausgesandt und an der Meeresoberfläche reflektiert. Für jeden der Schallstrahlen wird die Laufzeit des Signals ermittelt, daraus die Wassertiefe errechnet und damit eine flächenhafte Information zur Wassertiefe unterhalb des Boots zusammengesetzt.

Da diese Messmethode jedoch vergleichsweise aufwendig ist, wurde in jüngerer Zeit auch eine Technologie entwickelt, Seekarten aus den Daten von Radarsatelliten zu gewinnen. Da elektromagnetische Strahlung im Vergleich zu Schallwellen nur wenig in den Wasserkörper eindringt, kann die Tiefe allerdings nur in flachen Gewässern bzw.

So können Radarsatelliten nur die Wasseroberfläche abbilden. Aber bedingt durch Schwereanomalien unterseeischer Erhebungen und Gebirgszüge liegt der Wasserspiegel an diesen Stellen im Mittel um einige Zentimeter höher als an tieferen Stellen.

Durch Präzisionsmessungen des mittleren Meeresspiegels kann die Wassertiefe abgeleitet werden. Der Abstand vom Satelliten zur Oberfläche kann mit den heutzutage eingesetzten Altimetern sehr genau bestimmt werden etwa auf cm , wobei eher die genaue Ortsbestimmung des Satelliten selbst Schwierigkeiten bereitet.

Der sich abzeichnende Geoid ist Ausdruck des Schwerefeldes der Erde, welches durch Dichteunterschiede von Gestein und Wassermassen beeinflusst wird. Meeresrücken, Gräben und Ebenen von bis zu 8 km Tiefe üben verschiedene Anziehungskräfte auf die Wassermassen aus, so dass sich die Topographie des Meeresbodens an der Oberfläche widerspiegelt und eine auswertbare Signatur hinterlässt. Global Seafloor Topography - measured and estimated from gravity data derived from satellite altimetry and shipboard depth soundings.

Pixel ; die durch die Messgeschwindigkeit und Geometrie des Aufnahmesystems festgelegte kleinste Flächeneinheit eines digitalen Bildes. Der radiometrische Wert des Bildelements stellt die vom Aufnahmesystem gemessene, integrierte Gesamtheit der Strahlung dar, die von dieser Fläche reflektiert oder emittiert wird.

In der Regel haben Bildelemente in der Fernerkundung eine quadratische Form. Der Begriff ist nicht zu verwechseln mit dem in der Drucktechnik bei Halbtonvorlagen verwendeten Begriff des durch reprotechnische Rasterung entstandenen Bildpunktes. Sammelbegriff für alle Verfahren zur problemorientierten Grauwert- oder Farbänderung von analogen oder digitalen Bildern als Vorstufe bzw.

Teil einer nachfolgenden Bildanalyse oder geometrischen Bildauswertung. Der mit zwei Solarsegeln ausgestattete, würfelförmige Satellit soll auf seiner Mission belegen, dass vom Weltraum aus Waldbrände, insbesondere ihre Ausdehnung und die auftretenden Flammentemperaturen, frühzeitig bestimmt werden können. Er wird noch nicht im operationellen Routine-Einsatz arbeiten, sondern neuartige Satelliten- und Sensor-Technologien sowie wissenschaftliche Methoden erproben helfen, um sie später auf anderen Plattformen einzusetzen.

Eine besondere Qualität der wissenschaftlichen Daten werden durch die Kombination des zweikanaligen Infrarot-Sensorsystems mit einer Drei-Zeilen-Stereokamera erwartet. Die beiden Kameras versprechen neue Anwendungspotentiale für die Beobachtung von Vegetationsbränden, brennenden Ölquellen und Kohleflözen, Vulkan-Aktivitäten sowie zur Unterscheidung von Wasserdampfwolken und Rauchwolken und für Vegetationsanalysen.

Das Deutsche Raumfahrtkontrollzentrum in Oberpfaffenhofen überwacht und betreibt den 3-Achsen-stabilisierten Satelliten über die Bodenstation Weilheim.

Die wissenschaftlichen Daten werden in Neustrelitz empfangen und dort direkt zu wissenschaftlichen Produkten verarbeitet und weitergeleitet. Die ursprünglich geplante Missionsdauer von ca. Ein sogenanntes "end-to-end" Satellitensystem besteht aus einem Raum- und einem Bodensegment.

Aerosol - und Wolkeneigenschaften mit dem Ziel verbesserter Klimavorhersage. Akronym für C harge C oupled D evices ; flächen- oder zeilenhaft angeordnete Sensorelemente in opto-elektronischen Abtastern zur Bildaufnahme von Flugzeugen oder Satelliten aus.

Der Vorteil dieser Aufnahmetechnik ist, dass eine gesamte Bildzeile gleichzeitig erfasst wird und nicht wie bei opto-mechanischen Systemen ein Zeitversatz entsteht. Durch die Vorwärtsbewegung der Plattform wird Zeile um Zeile lückenlos und überdeckungsfrei senkrecht zur Flugrichtung abgetastet. Aus diesen Daten werden Informationen über den Strahlungshaushalt der Erde gewonnen. Diese Messungen sind für das Verständnis der globalen Klimaveränderungen von entscheidender Bedeutung sowie für die Verbesserung von Klimamodellen.

September - nach mehr als dem doppelten der eigentlichen Missionszeit - verglühte CHAMP bei einem kontrollierten Wiedereintritt in die Erdatmosphäre. November in der Erdatmosphäre. Experimentelle Satellitenmission zur Messung der vertikalen Wolkenstruktur aus dem Weltall.

Der Satellit wird detaillierte, dreidimensionale Bilder liefern, die eine bessere Analyse der Bewölkung ermöglichen Vertikalprofile zur Verteilung von Wasser und Eis , z.

Bessere Wetter- und Klimaprognosen werden erwartet. Gleichzeitig dienen sie der Verbesserung und Validitierung von Daten anderer Satelliten. Das eingesetzte Instrument ist ein mit 94 GHz arbeitendes, senkrecht messendes Radarsystem , das die von den Wolken rückgestrahlte Energie als Funktion der Entfernung vom Radarsystem misst.

Das erste Satelliteninstrument, das speziell für die Beobachtung der Ozeanfarbe gebaut wurde. Zwar haben auch Instrumente anderer Satelliten die Ozeanfarbe dokumentiert, aber deren Spektralbänder und Auflösung waren für geographische und meteorologische Zielsetzungen optimiert. Es stellt ein weitreichendes Programm zur Sammlung, Aufbereitung und gezielten Auswertung von Fernerkundungsdaten der Erde dar. Es gilt — nach dem europäischen Satellitennavigationssystem Galileo — als zweites Flaggschiff europäischer Weltraumpolitik angesehen.

Ziel ist es, den aktuellen Zustand unseres Planeten kontinuierlich zu erfassen und die Daten über Ozeane , Landoberflächen, die Atmosphäre und den Klimawandel den verschiedenen Nutzergruppen, wie Behörden, Unternehmen, Institutionen, Umweltämtern und Bürgern zeitnah zur Verfügung zu stellen. Sie sind das Herz von Copernicus:. Mit den speziellen Erdbeobachtungssatelliten als dauerhafte Datenlieferanten will Copernicus neue Standards in der globalen Umweltbeobachtung und Sicherheit setzen und Europas Position in der Fernerkundung festigen.

Wie gut die sechs europäischen Kerndienste funktionieren, hängt in erster Linie von den Beobachtungssystemen ab. Sie liefern den "Treibstoff" für die Dienste. Dazu gehören beispielsweise boden- oder seegestützte Sensoren, meteorologische Messeinrichtungen und Messbojen. Hierzu gehört aber auch ein gut vernetztes Bodensegment, denn was nützen modernste Satelliten im Weltraum, wenn nicht leistungsfähige Datenzentren auf der Erde das gewonnene Datenmaterial effizient aufbereiten und archivieren?

Ziel der Weltraumkomponente ist die Schaffung eines unabhängigen Zuganges zu globalen Erdbeobachtungsdaten. Derzeit stehen bereits über 30 Satelliten als beitragende Missionen zur Verfügung. Das System besteht aus drei Elementen:. Eine Sammlung von Fakten, Begriffen oder Anweisungen in einer formalisierten Form, in der sie zur Kommunikation oder zur Weiterverarbeitung durch Menschen oder Computer geeignet sind. Ein meteorologisches Satellitenprogramm der U.

Air Force, dessen Satelliten sich in Sonnen-synchronen Umlaufbahnen befinden. Die Aufnahme der Bilder erfolgt im sichtbaren bis infrarotnahen Band 0,4 bis 1,1 Mikrometer sowie im thermisch-infraroten Band ca.

Es bündelt seine Kräfte programmatisch in Netzwerken mit leistungsstarken Partnern im Inland und in Europa. Programmziele sind die Langzeitbeobachtung des Klimas, der marinen und terrestrischen Ökosysteme sowie der Aufbau eines unterstützenden Informationssystems, das nötig ist, um zu einem umfassenden Verständnis der Erde als System zu gelangen.

Diese Erdsystemforschung soll die wissenschaftlichen Grundlage schaffen für gut begründete Entscheidungen im Umweltschutz und beim Umgang mit natürlichen Ressourcen. Die Beschäftigung mit dieser Aufgabe wird dazu beitragen, die Auswirkungen menschlicher Aktivitäten auf unsere Umwelt z. Waldrodung, Verbrauch fossiler Brennstoffe zu beurteilen und anthropogene Veränderungen von den Auswirkungen natürlicher Ereignisse Vulkanausbrüche, Erosion unterscheiden zu lernen.

ESE benutzt raumfahrt-, flugzeug- und bodengestützte Messungen um die gewonnenen Daten in kartographische Langzeit-Darstellungen der Wolkensysteme, der Wasser- und Landvegetation, des atmosphärischen Ozons, der Meereoberflächentemperatur und anderer globaler Parameter umzusetzen. Elektromagnetische Strahlung emS ist eine Form der Energieausbreitung.

Sie kann als Wellenstrahlung verstanden werden,d. Die Wellen entstehen durch Schwingung oder Beschleunigung elektrischer Ladungen. Gekennzeichnet wird emS durch die Frequenz n , die in Hertz Hz gemessen wird, oder die Wellenlänge l. In der Fernerkundung ist es weitgehend üblich, die Wellenlänge y zur Charakterisierung der elektromagnetischen Strahlung zu verwenden.

Dazu werden folgende Einheiten benutzt:. Die Gesamtheit der bei der emS vorkommenden Strahlung wird im elektromagnetischen Spektrum dargestellt. Elektromagnetische Wellen haben, eine elektrische und eine magnetische Komponente.

Das sichtbare Licht stellt nur einen sehr kleinen Teil aus dem elektromagnetischen Spektrum dar. Das gesamte elektromagnetische Spektrum besteht, nach abnehmender Frequenz geordnet, aus Gammastrahlung, harter und weicher Röntgenstrahlung, Ultraviolettstrahlung, sichtbarem Licht, Infrarotstrahlung, Mikrowellen und Radiowellen.

Im Gegensatz zu Wasserwellen oder Schallwellen sind elektromagnetische Wellen bei ihrer Ausbreitung nicht auf Materie als Medium angewiesen. Daher können Licht-, Radio- und andere elektromagnetische Wellen auch den interplanetaren und den interstellaren Raum durchqueren und gelangen auf diesem Weg von den Sternen wie der Sonne zur Erde.

Elektromagnetische Wellen sind aber ebenfalls in der Lage, sich durch Materie fortzupflanzen. Unabhängig von ihrer Frequenz bzw. Wellenlänge bewegen sich elektromagnetische Wellen im Vakuum stets mit der Geschwindigkeit von Die Wellenlängen reichen von einigen milliardstel Zentimeter bis zu mehreren Kilometern. Abhängig von ihrer Wellenlänge bzw. Frequenz haben sie verschiedene Charakteristika, zu denen Durchdringungsvermögen, Wärmewirkung oder Sichtbarkeit gehören können.

Die Gesamtheit strahlender Energiearten oder Wellenfrequenzen, von den längsten bis zu den kürzesten Wellenlängen. Sensoren beispielsweise in Satelliten nehmen diese Energie auf, aber was diese Detektoren auffangen, ist nur ein kleiner Teil des gesamten elektromagnetischen Spektrums.

Das Spektrum wird gewöhnlich in sieben Gruppen unterteilt: Das elektromagnetische Spektrum und die Bereiche verschiedener Sensoren. Den Wellenlängenbereichen des elektromagnetischen Spektrums ist die Strahlungsenergie der Sonne und die Durchlässigkeit der Atmosphäre gegenübergestellt.

Zur Fernerkundung können nur einzelne Bereiche in "atmosphärischen Fenstern" benutzt werden. In der Physik die Abstrahlung von elektromagnetischer Energie durch Körper, deren Temperatur über dem absoluten Nullpunkt liegt. Die ungeordnete Bewegungsenergie der Atome und Moleküle ist temperaturabhängig. Die elektrischen Ladungen der Teilchen werden beschleunigt, verzögert und aus der Bewegungsrichtung abgelenkt und geben daher elektromagnetische Energie ab.

Die Intensität der von einem Körper ausgesendeten Strahlung hängt aber nicht nur von der Temperatur, sondern auch von den Materialeigenschaften und der Oberflächenbeschaffenheit ab.

Unterschiedliche Körper mit gleicher Temperatur emittieren Strahlung in Proportionalität zum jeweiligen Absorptionsvermögen. Die Messung emittierter Strahlung kann mit Scannern erfolgen. Hauptaufgabe von Envisat war die Beobachtung der globalen Umweltveränderungen. Das komplizierte Zusammenspiel der vielfältigen natürlichen und von Menschen verursachten Einflüsse auf unsere Umwelt, erfordert die gleichzeitige, abgestimmte Beobachtung der Atmosphäre , der Ozeane , der Polarregionen sowie der Veränderungen an Land.

Im einzelnen werden von Envisat neben vielen wissenschaftlichen und anwendungs-orientierten Beobachtungen, Messdaten zur Erforschung des Ozonlochs, der vermuteten globalen Erwärmung der Erde, zur Regenwaldabholzung, zur Versteppung und Verwüstung riesiger Landmassen, zum Bio-Inventar und zur Verschmutzung der Meere sowie zur Entwicklung der polaren Eisregionen erwartet. Alle 35 Tage überflog er die selben Bereiche. Seitdem hat er mehr als Orbits erfolgreich zurückgelegt.

Die Mission wurde am 9. Mai von der ESA als beendet erklärt. Die von den Sensoren aufgenommenen Signale des Spektrums sind lediglich skalare Werte, also Zahlenangaben ohne Einheit. Dies erlaubt eine beliebige Zuordnung. Falschfarbenluftbild mit hoher räumlicher Auflösung und der prozentualen Bodenbedeckung als abgeleitetes Produkt. In the example shown left, images are used to derive detailed maps of the ground cover of the crops in two farmer's fields. The first field was planted half to cotton and half to corn.

At the time the image was acquired, the corn had already been harvested, so there was no living vegetation in that half of the field. In the other half of the field, the density of the cotton canopy ranged from 50 to 90 percent, with most of the cotton having around 70 to 80 percent ground cover. The second field contained three crops: Quite a bit of spatial variability in crop ground cover can be seen in the field, particularly the portion containing the cotton.

These types of maps are useful to farmers and agricultural consultants for planning different crop management practices such as fertilizing and for anticipating what the yield of the crops will be at harvest.

Maas, Texas Technical University. Farbkodierung entsteht, wenn beliebige Bilddaten eines mehrkanaligen Bildes im RGB-System dargestellt werden und diese nach der additiven Farbmischung gestaltet bzw. Mit der Farbkodierung lassen sich neben mehrkanaligen Datensätzen auch einzelne Bänder darstellen. Ziel ist, objekttypische bzw. Zur Herstellung solcher Farbkomposite werden die Datensätze aus drei und mehr Spektralbändern verwendet. Die Darstellung kann in Echtfarbenbildern und Falschfarbenbildern erfolgen.

Oft findet bei den Falschfarbenbildern die Einbeziehung des nahen Infrarotbandes statt. Eine Echtfarbenkomposite entsteht, wenn nur die Spektralbereiche des sichtbaren Lichtes benutzt werden. Begriff zur Beschreibung eines Abschnittes des elektormagnetischen Spektrums, in dem die Atmosphäre Strahlung nur schwach absorbiert. Elektromagnetische Strahlung , die länger ist als das thermische Infrarot, mit Wellenlängen zwischen ca. Unter den Verfahren der FE sind jene besonders wichtig und am weitesten verbreitet, die zu einer bildhaften Wiedergabe der Erdoberfläche führen abbildende FE-Systeme.

Unterschieden werden photographische Luftbilder und nicht-photographische Aufnahmeverfahren digitale Bilder, Radaraufnahmen , die von bemannten Flugzeugen, unbemannten Flugobjekten Drohnen , bemannten Raumfahrzeugen und Satelliten Satellitenfernerkundung oder auch von höher gelegenen Geländepunkten aus zur Erkundung der Erdoberfläche und der Atmosphäre genutzt werden.

Aktive Verfahren wie Radar oder Laser senden kohärente Strahlungsimpulse aus und registrieren die Laufzeit bzw. Dies kann die Anwendungsdisziplin betreffen z.

Darüber hinaus sind Kenntnisse über die Entstehung der Bilder und ihre Eigenschaften erforderlich, um die durch die Interpretation gegebenen Möglichkeiten der Informationsgewinnung voll ausschöpfen zu können und Fehlinterpretationen nach Möglichkeit zu vermeiden. Erkundung der Meere bzw.

Das Messinstrument befindet sich dabei nicht dem speziellen Wasserkörper, von dem ozeanographische Daten gewonnen werden sollen, sondern kann sowohl entfernt davon im Wasser als auch darüber platziert sein. Zu den ozeanographischen Fernerkundungsmethoden zählt auch die Vermessung des Ozeans mit akustischen Instrumenten, die sich im Wasser befinden Hydrophone.

Über dem Wasser können Fernmessinstrumente an der Küste oder auf Meeresplattformen, Schiffen, Hubschraubern, Flugzeugen oder Satelliten installiert sein.

Ozeane sind für uns wichtig als Nahrungs- und Rohstoffquelle. Darüber hinaus dienen sie als Transportwege, sind von entscheidender Bedeutung für die Bildung von Wettersystemen und die CO 2 -Speicherung, und sie sind ein wichtiges Glied im Wasserkreislauf der Erde. Oft sind Küstenstreifen biologisch vielfältige Gezeitenzonen. Küsten sind häufig stark urbanisiert. Aus diesen Gründen benötigen Behörden weltweit verlässliche Monitoring-Daten um Veränderungen durch Küstenerosion, Verlust natürlicher Habitate, Verstädterung, Abwassereintrag und Belastungen im Offshorebereich zu dokumentieren.

Viele Aspekte der Dynamik des offenen Ozeans und der Küstenregionen können mit Hilfe von Fernerkundung überwacht und kartiert werden. Die elektromagnetischen Wellen , die zur Fernerkundung des Meeres von Satelliten aus verwendet werden, reichen von ultravioletten bis zu Mikrowellen im Bereich von Zentimetern bis Dezimetern.

Von der Küste aus werden auch Hochfrequenz-Radare zur Messung von Meeresoberflächenströmungen eingesetzt. Generell kommen sowohl aktive, wie auch passive Sensoren zum Einsatz.

Zu den passiven Sensoren gehören photographische Kameras, multispektrale Scanner und Radiometer , die sowohl im infraroten, sichtbaren und ultravioletten Wellenlängenbereich als auch im Mikrowellenbereich arbeiten.

Fotokameras und multispektrale Scanner werden zur Messung der Ozeanfarbe verwendet und Radiometer zur Messung der Wassertemperatur und Windgeschwindigkeit. Geographisches Informationssystem ; im engeren Sinne eine Software, die Geodaten erfasst, verwaltet und ausgibt.

Sie verfügt darüber hinaus umfangreiche Funktionen zur Datenanalyse. Eigenschaft einer Umlaufbahn , bei der ein Satellit immer die selbe Position in Bezug zur sich drehenden Erde behält.

Die Physik lässt dies mit geringem energetischem Aufwand nur am Äquator zu, wo Zentrifugalkraft abhängig von der Drehgeschwindigkeit und Erdanziehungskraft abhängig vom Gewicht im Gleichgewicht stehen.

Ein Satellit auf einer geostationären Umlaufbahn legt dort eine Kreisbahn in einer Höhe von Die Winkelgeschwindigkeit des Satellitenumlaufs ist mit derjenigen der Erdrotation synchron, daher auch die Bezeichnung erdsynchrone oder geosynchrone Satelliten. Von der Erde aus gesehen scheint der Satellit stillzustehen stationär , obwohl er sich in Richtung der Erdrotation bewegt. Nur auf diese Weise ist eine kontinuierliche Beobachtung derselben Gebiete ca.

Allerdings können geostationäre Satelliten keine Daten von den Polregionen empfangen oder dorthin übermitteln. Die Auflösung im sichtbaren Bereich beträgt 1 km, im infraroten Bereich 4 km. Allgemeine Bezeichnung für ein weltweit verfügbares System zur Positions- und Zeitbestimmung, das aus einer oder mehreren Satellitenkonstellationen sowie weiteren Komponenten besteht. GOS wird von der WMO und anderen bedeutenden internationalen Organisationen konzeptionell getragen und von den nationalen Wetterdiensten sowie nationalen und internationalen Satellitenbetreibern betrieben.

The coordinated system of methods and facilities for making meteorological and other environmental observations on a global scale in support of all WMO Programmes; the system is comprised of operationally reliable surface-based and space-based subsystems. The GOS comprises observing facilities on land, at sea, in the air and in outer space. These facilities are owned and operated by the Member countries of WMO each of which undertakes to meet certain responsibilities in the agreed global scheme so that all countries can benefit from the consolidated efforts.

Wetterbeobachtung auf den Ozeanen erfolgt von ca. Beobachtungen des oberen Luftraums mit Ballonaufstiegen bis in 30 km Höhe an ca. Das Messprinzip ermöglicht den Einsatz sowohl für feste Beobachtungsaufstellung, als auch für bewegte Messträger wie Personen, Fahrzeuge und Satelliten.

Die Satellitenkonfiguration besteht nominell aus 24 Satelliten in einer Bahnhöhe von Das Navigationsprinzip beruht auf der gleichzeitigen Messung sog. Dazu senden die Satelliten auf zwei Trägerfrequenzen kodierte Signale sowie die vom Kontrollsegment bestimmten Broadcasterephemeriden zur Berechnung der Satellitenpositionen und den aus der Laufzeitmessung durch Multiplikation mit der Ausbreitungsgeschwindigkeit ermittelten Pseudoentfernungen wird empfängerintern in Echtzeit oder durch nachträgliche Bearbeitung der aufgezeichneten Daten, gegebenenfalls gemeinsam mit den Daten anderer Beobachtungsstationen, die Nutzerpositionen berechnet.

Je nach Messanordnung, Satellitenkonfiguration, Signalnutzung und Fehlermodellierung lassen sich sehr unterschiedliche Genauigkeiten erzielen. Wesentliche Fehlerquellen sind die verfügbaren Bahninformationen, die Signalausbreitung in der Atmosphäre sowie in der Antennenumgebung und die aus militärischen Gründen eingeführte Signalverschlechterung. Mit einem einzelnen Empfänger wird für zivile Nutzer eine Genauigkeit von ca.

Durch Relativmessungen zu bestehenden oder gesondert eingerichteten GPS-Referenzstationen lässt sich eine Genauigkeit von 2 bis 5 m erzielen. Dies wird die Erzeugung von globalen Niederschlagskarten ermöglichen, welche für die Klimaforscher eine wichtige Unterstützung ihrer Arbeit sind. Dabei geht es unter anderem darum, katastrophale Dürren vorherzusagen. Die Kernmission, ein Satellit mit neuesten Radar- und Radiometersystemen um den Niederschlag vom All aus zu messen, dient gleichzeitig auch als Referenz zur Messdaten-Kalibrierung der anderen Satelliten der Konstellation.

Dieser Satellit wurde am The Global Precipitation Measurement GPM mission is an international network of satellites that provide the next-generation global observations of rain and snow. Die bei der photogrammetrischen Aufnahme von Satellitenbild und Luftbildern wirksame Beleuchtung der Erdoberfläche als Summe der gerichteten Sonnenstrahlung und der durch Absorption und Streuung in der Atmosphäre entstehenden diffusen Himmelsstrahlung.

Ihr Hauptinstrument ist ein 3-Achsen-Schweregradiometer, bestehend aus je 2 hochempfindlichen Beschleunigungssensoren pro Achse im Abstand von je 0,5 m. Die differentielle Beschleunigungsmessung ergibt die 2. Ableitung des Schwerepotentials Eötvös-Tensor, Schweregradienten. Der Start erfolgte am März , der Wiedereintritt in die Erdatmosphäre am Es wird angenommen, dass ungefähr ein Viertel der Gesamtmasse des Satelliten die Erdoberfläche in der Nähe der Falkland-Inseln erreicht hat.

Schäden durch nicht vollständig verglühte Wrackteile sind nicht bekannt. Damit wird die Einbeziehung von Schwerefeldinformation auch für eine wachsende Zahl von geowissenschaftlichen Anwendungen interessant werden.

Gute Beispiele sind die Bestimmung der dynamischen Meerestopographie zur Erfassung der Ozeanzirkulation oder die Beschreibung der Lithosphärenstruktur durch die Kombination von seismischen Ergebnissen mit Schwerefelddaten. Die Datenbereitstellung dient insbesondere der Entwicklung von globalen und regionalen Modellen. Grace wird im Laufe Mission eine genaue Darstellung des Geoids erstellen. Das Geoid ist Ausdruck des irdischen Schwerefeldes und damit die grundlegende Gestalt, auf der jede Art von Altimetrie basiert.

Die beiden Satelliten waren für eine Lebensdauer von fünf Jahren ausgelegt. Nach über zehn Jahren in der Umlaufbahn altern jedoch die Bauteile, so können die Satelliten beispielsweise auf der Nachtseite der Erde keine Daten mehr aufnehmen, weil ohne Sonneneinstrahlung die Batterien dazu nicht genügend Energie liefern können. Eine Nachfolgemission ist in Planung.

Ziel ist, ein vertikales Temperatuprofil von der Erdoberfläche bis in 40 km Höhe zu erstellen. Die Messungen werden in 20 Spektralbereichen des Infrarotbandes vorgenommen. Beide Faktoren bestimmen den Zustand der Hydrospäre auf Land. Die Erkenntnisse sollen der Verbesserung von Wetter- und Klimavorhersagen dienen, sowie des Verständnisses der Abhängigkeiten zwischen Wasser- Energie- und Kohlenstoffkreisläufen.

Man erwartet auch praktische Informationen hinsichtlich klimasensitiver sozio-ökonomischer Aktivitäten Wasserwirtschaft, Landwirtschaft, Monitoring von Feuer-, Hochwasser-, Dürrekatastrophen. Das Instrument vollzieht bei seinem Überflug kreisförmige Scanbewegungen mit gleichbleibendem Beobachtungswinkel. Der Start ist für vorgesehen. Abbildende Spektrometer , die multispektrale Daten in sehr engen Spektralbändern des sichtbaren Lichts, des nahen und mittleren Infrarots aufzeichnen.

Die hohe spektrale Auflösung der objektspezifischen spektralen Signaturen in mehr als 15, generell jedoch in aneinan-dergrenzenden Kanälen gestattet die Dokumentation eines nahezu kontinuierlichen Spektrums für jedes Bildelement. Damit können Objekte der Erdoberfläche getrennt und dementsprechend klassifiziert werden, die charakteristische Absorptions- und Reflexionseigenschaften in sehr schmalen Spektralbädern aufweisen und von den konventionellen operationellen Sensorsystemen der Erdbeobachtung nicht aufgelöst werden können.

Bis vor Kurzem waren hyperspektrale Scanner nur auf Flugzeugplattformen im Einsatz. Besitzer und Betreiber des Satelliten ist die Fa. Ein Satelliteninstrument, das Daten von der Erde und ihrer Atmosphäre aufzeichnet und verortet. Die Daten von Imagern werden von Computern in Bilder umgesetzt. Akronym für In dian Geostationary multi-function Sat ellite ; indisches Wettersatellitensystem mit geostationärem Orbit , das auch mit Kommunikationsdiensten und Search-and-Rescue-Aufgaben betraut ist.

Typische in-situ Messverfahren sind Gaschromatographie oder Massenspektroskopie. Infrarot ist elektromagnetische Strahlung , deren Wellenlänge von ca. Dies liegt über der sichtbaren und unter der Mikrowellen-Strahlung. Der überwiegende Teil der von der Erde und ihrer Atmosphäre emittierten Energie liegt im infraroten Bereich.

Infrarote Strahlung wird fast vollständig durch innermolekulare Prozesse erzeugt. Die dreiatomigen Gase, wie Wasserdampf, Kohlendioxid und Ozon absorbieren infrarote Strahlung und spielen eine wichtige Rolle bei der Ausbreitung von Infrarotstrahlung in der Atmosphäre.

Fernerkundungsinstrumente spüren die Strahlung, die natürlicherweise von der Erdoberfläche oder der Atmosphäre ausgesandt oder reflektiert wird, auf. Gleiches gilt für Signale, die von einem Satelliten ausgesandt und zu ihm reflektiert werden. Im sichtbaren und infrarotnahen Spektralbereich können die chemische Oberflächenbeschaffenheit und die Vegetationsbedeckung gemessen werden. Im entfernten Infrarot bieten Emissionen von der Atmosphäre und der Erdoberfläche Informationen über Luft- und Bodentemperaturen sowie über Wasserdampf und andere Spurenbestandteile der Atmosphäre.

Da Infrarotdaten eher auf den Temperaturverhältnissen basieren als auf sichtbarer Strahlung, können die Daten bei Tag und Nacht erhoben werden. Messaufbau zur Zusammenführung zweier kohärenter Wellenerscheinungen nach Durchlaufen verschieden langer Wege. Je nach relativer Phasenlage führt die Überlagerung der Signale zu einer Verstärkung oder Abschwächung des Ausgangssignals. Versetzt man die Signalquellen in relative Bewegungen zum Interferometer oder das Interferometer relativ zu den Signalquellen, durchläuft das Ausgangssignal Maxima und Minima, so dass sich die Interferometerphase bestimmen lässt.

Wertung eines Dechiffrierergebnisses unter Berücksichtigung von Theorie und empirischer Erfahrung sowie der gewonnenen Information. Ableitung von Sekundärinformation aus Karten oder Fernerkundungsabbildungen durch logische Verknüpfungen, Gebiets- und Literaturkenntnisse sowie Interpretationserfahrungen. Die Interpretation einer Karte entspricht dem Kartenlesen. Die visuelle Interpretation von Fernerkundungsbildern entspricht dagegen einer Selektion von Information aus Mustern von Signalen.

Die Interpretation erflogt immer in zwei Schritten: Im ersten Schritt werden Bildinhalte mehr oder weniger objektiv und präzise erfasst, während sie im zweiten bestimmten Objekten und Objektqualitäten zugeordnet werden. Informationen hierfür liefern die Bilddatenkanäle , graphische Kanäle Karten und Sachinformationen aus der Literatur Kollateralinformation. Die Daten werden zur Unterstützung mariner Wettervorhersagen und zur Untersuchung des irdischen Klimas verwendet.

So erhalten die Wissenschaftler die nötigen Daten, um zu verstehen wie Winde im Tagesverlauf entstehen und sich verändern. RapidSCAT ermöglicht die Kreuzkalibrierung der internationalen Satellitenkonstellation zur Beobachtung der Meereswinde und erweitert die Kontinuität und den Nutzen der gespeicherten Scatterometerdaten.

Die Satelliten der Konstellation beobachteten den Ozean zu verschiedenen Ortszeiten und beobachteten denselben Teil des Meeres nicht zur gleichen Zeit. Meereswinde werden seit aus dem Weltraum beobachtet.

Dazu wurde bereits vorhandene Hardware aus der Testphase der QuikScat-Mission verwendet und mit einer neuen und kleineren Reflektorantenne kombiniert. Scatterometer sind die besten Fernerkundungssysteme zur Bereitstellung der oben beschriebenen Messungen mit der nötigen Genauigkeit, hohen Auflösung und Wiederholrate. Winde über den Ozeanen sind entscheidende Faktoren bei der Ausprägung regionaler Wettermuster und des Klimas. Als starke Stürme können sie bedeutende Schäden auf Land und beim Schiffsverkehr verursachen.

Meereswinde bewirken auch Auftriebsvorgänge upwelling , in deren Rahmen nährstoffreiches Wasser an die Meeresoberfläche verfrachtet wird und dort zusammen mit der Photosynthese marines Leben ermöglicht. Davon profitiert wiederum die Küstenfischerei. Jason-1 war das ursprünglich auf 5 Jahre angesetzte Nachfolge- und Parallelprojekt zu Topex-Poseidon.

Die nahezu simultanen Messungen der gleichen Ozeanflächen erlaubten einen genauen Vergleich und eine genaue Korrelation der zwei Messergebnisse. Ziele der Mission waren Erkenntnisse über. Jason-1 trug fünf Instrumente: Diese sehr genauen Beobachtungen der Höhenvariationen des Meeresspiegels - auch als Meerestopographie bezeichnet - liefern Informationen über den globalen Meeresspiegel, die Geschwindigkeit und die Richtung von Meeresströmungen und über die im Ozean gespeicherte Wärme.

Der Satellit befindet sich in 1. Jason-1 war bis Juli zur selben Zeit auf der gegenüberliegenden Seite der Erde und überflog die gleiche Region, die Jason-2 fünf Tage vorher beobachtet hatte. Die Bodenspur von Jason-1 verlief mittig zwischen denen von Jason-2, welche am Äquator etwa km auseinander liegen. Diese abgestimmte Tandemmission lieferte die doppelte Menge von Messungen der Ozeanoberfläche und macht so auch kleinerskalige Erscheinungen wie Ozeanwirbel sichtbar.

Die Verantwortlichkeit wird dann von den Raumfahrtagenturen übergehen zu den Wetterdiensten, die die gewonnenen Daten für kurzfristige, saisonale und langfristige Wettervorhersagen sowie für Klimaprognosen nutzen. Die Fortführung der Messreihen ist auch in der weiteren Zukunft gewährleistet, da Jason-3 im Januar bei gleichem Organisationsrahmen und vergleichbarer technischer Ausstattung gestartet wurde. Es sind Jason-2 Start und Jason-3 Start From vantage points kilometers miles above the Earth, the satellites can measure the height of the ocean surface directly underneath the satellite with an accuracy of about 3 centimeters just over 1 inch.

The accurate determination of ocean topography is made by first measuring the precise height of the spacecraft above the center of the Earth. To produce accurate estimates of the satellite's orbital height, the satellite tracking information is combined with accurate models of the forces e.

Wissenschaftler gehen davon aus, dass die lange Datenreihe mit den Poseidon-Altimetern entscheidend zum Verständnis der Berziehung zwischen Meereszirkulation und globaler Klimaänderung beitragen wird. Jason-3 ist die vierte Mission einer europäisch-amerikanischen Satellitenserie, welche die Höhe der Meeresoberfläche misst.

Mit ihrem erfolgreichen Start am Diese Messungen liefern der Wissenschaft entscheidende Informationen über Zirkulationsmuster im Ozean und über globale, wie auch regionale Änderungen des Meeresspiegels und die Klimafolgen einer sich erwärmenden Welt. Jason -3 mission's objectives are mostly the same than Jason In der digitalen Bildverarbeitung Bezeichnung für eine segmentierte Speicherung einer Grauwertmatrix.

Dazu kann die Kachelung schematisch z. Band ; in der Fernerkundung ein genau definierter Bereich des elektromagnetischen Spektrums.

Für den Empfang und die digitale Speicherung von Signalen in solchen Bereichen ist der jeweils spezielle Sensor eines Satelliten zuständig. Dabei werden der aufgenommenen Strahlungsintensität in jedem Kanal Werte von 0 bis zugeordnet.

Insofern unterscheidet sich das "Wahrnehmungsvermögen" von Sensoren von dem einer Fotokamera, bei der mit der einfallenden Strahlung ein Film belichtet wird. Eine schwerwiegende Unterbrechung der Funktionsfähigkeit einer Gemeinschaft oder Gesellschaft, die umfangreiche Verluste an Menschenleben, Sachwerten und Umweltgütern verursacht und die Fähigkeit der betroffenen Gesellschaft, aus eigener Kraft damit fertig zu werden, übersteigt.

Eine Katastrophe ist eine Funktion im Risikoprozess. Risikomanagement ; das systematische Management von Verwaltungsentscheidungen, Organisation, operationellen Kompetenzen und Fähigkeiten, um politische Prozesse, Strategien und Bewältigungskapazitäten einer Gesellschaft oder Gemeinschaft zu implementieren, um die Auswirkungen von Naturgefahren und ähnlichen Umwelt- und technologischen Katastrophen zu verringern.

Wichtiger Bestandteil sind Frühwarnsysteme und ausgearbeitete Katastrophenpläne für Entscheidungsträger und die Bevölkerung. Eine besondere Stellung beim Katastrophenmanagement haben Fernerkundungsverfahren. Deren Möglichkeiten, die von der Vorhersage etwa von Niederschlägen mit Satellitenbeobachtungen oder Radar bis zur Verwendung von GPS zur Lokalisierung von Einsatzfahrzeugen bei der Katastrophenhilfe reichen, werden heute intensiv erforscht und zur Einsatzfähigkeit entwickelt. So können Satellitenaufnahmen nicht nur zur Erkundung schwer zugänglicher Gebiete dienen, sondern sie bieten darüber hinaus zahlreiche Einsatzmöglichkeiten direkt bei Eintritt einer Katastrophe.

Die folgende Tabelle listet Einsatzmöglichkeiten von Fernerkundungstechniken im Katastrophenmanagement auf. Manche dieser Möglichkeiten sind derzeit noch nicht bis zur Einsatzreife entwickelt. Das Monitoring Überwachung von katastrophenträchtigen Regionen bzw. Für Vulkane, die nicht mit konventionellen Methoden überwacht werden, erlaubt die Fernerkundung durch Satelliten nicht nur komplementäre Beobachtungen, sondern bietet auch neue Methoden, z.

Daneben betrifft die satellitengestützte Vulkanüberwachung vor allem den Nachweis von Eruptionen, Überwachung thermischer Veränderungen sowie Überwachung der Eruptionssäulen. Gleichfalls zum Objekt des Katastrophenmonitorings gehören technologische Gefahren und Katastrophen Dammbrüche, Terrorattacken. Die wichtigsten Faktoren, die den Nutzen der Fernerkundungsdaten im Bereich von natürlichen und technologischen Gefahren bestimmen sind Massstab, räumliche, spektrale und zeitliche Auflösung, ferner Flächenabdeckung, radiometrische Eigenschaften, Datenkosten und -verfügbarkeit.

Gerade in diesem Aufgabenfeld steigert sich die Bedeutung und der Wert der Fernerkundungsdaten durch sachkundige Interpretation in Verbindung von herkömmlichen Karten und bodengestützten Daten. Die Bedeutung von Sensoren im sichtbaren Teil des Spektrums ist wegen der häufigen Wolkenbedeckung von Vulkanen eingeschränkt. Radarsatelliten erlauben Datengewinnung bei jedem Wetter, können aber keine thermische Strahlung aufnehmen. Multispektrale Sensoren mit hoher räumlicher Auflösung eignen sich weniger gut zu einer häufigen Überwachung von Vulkanen als Sensoren mit geringer Auflösung.

Bis in die jüngere Vergangenheit hinein wurde bei Katastrophen mit Satellitenfernerkundung allerdings eher experimentell in der Nachsorge reagiert. Sie entwickeln Hilfen für die Risiko- und Vulnerabilitätskartierung und Strukturen für raschere Informationsdienste. Eine operationelle Informationsversorgung bleibt Zukunftsaufgabe, da ein Beobachtungssystem aus einer ausreichenden Zahl von Satelliten für zivile Zwecke nach dem Muster der Wettervorhersage bislang fehlt.

Grundlegende Gesetze zur Beschreibung der Bewegung eines kleinen Körpers hier: Satellit um seinen Zentralkörper hier: Erde , dessen Gravitationsfeld als kugelsymmetrisch angenommen wird, sodass es dem einer Punktmasse bzw. Die von Kepler für die Planetenbewegung um die Sonne empirisch gefundenen Gesetze lauten, übertragen auf die Bewegung eines Satelliten um die Erde:.

Klassifikation ; in der Fernerkundung werden zwei Arten von Klassifizierung unterschieden: Die überwachte Klassifizierung , bei der für jede Objektklasse eine Musterklasse bestimmt wird.

Aus diesen Musterklassen wird wiederum der Klassifikator bestimmt. Eine überwachte Klassifikation kann hierarchisch oder iterativ durchgeführt werden. In beiden Fällen werden für ausgesuchte Areale des Bildes Trainingsdaten gewonnen und danach das gesamte Bild klassifiziert. Die unüberwachte Klassifizierung unterscheidet sich in Hinblick auf die überwachte darin, dass keine Geländeinformation und keine Anzahl der Objektklassen benötigt wird.

Mittels eines Klassifikators z. Diese Teilklassen besitzen jedoch noch keine Objektidentität. Die Spektralbereiche des Systems sind für eine Differenzierung von Landoberflächen ausgelegt, Gleiches gilt für die Bodenauflösung von 30 x 30 Metern hinsichtlich vieler Aufgabenstellungen.

S House of Representatives in April We see changing areas of irrigated agriculture worldwide, systemic conversion of forest to pasture — activities where either human pressures or natural environmental pressures are causing the shifts in land use over decades. Landsat 9 was announced on Apr. Landsat 8 was successfully launched on Feb. Es wurden für die systematische Aufnahme vom Satelliten kreisförmige, polnahe und sonnensynchrone Umlaufbahnen gewählt, um praktisch die ganze Erdoberfläche beobachten zu können.

Die Satellitenbahn behält ihre Lage im Raum bei, aber durch die Rotation der Erdkugel wandert die Erdoberfläche unter dieser Bahn hindurch. Die Bodenspuren der aufeinanderfolgenden Umläufe sind deshalb etwas gegeneinander versetzt. Die Bahnparameter sind so gewählt, dass nach und nach die ganze Erdoberfläche aufgenommen werden kann und sich der Vorgang bei den Landsat-4, -5 und -7 nach 16 Tagen wiederholt.

Die Polkappen werden nicht erreicht, da die Satellitenbahn gegen die Äquatorebene nicht genau um 90 Grad geneigt ist. Die Bahnen von Landsat-5 und Landsat-7 sind derart gegeneinander versetzt, dass alle 8 Tage ein Überflug durch einen der beiden Satelliten erfolgt.

Die Daten der verschieden alten Systeme sind kompatibel, was der Erfassung von Veränderungen zugute kommt. Akronym für light amplification by stimulated emission of radiation , also Lichtverstärkung durch stimulierte Strahlungsfreisetzung; im Bereich der Fernerkundung ein aktives Instrument. Laserlicht kann im Spektralbereich zwischen Infrarot- und Ultraviolettstrahlung erzeugt werden und ist monochromatisch eine Spektrallinie sowie kohärent — ein Lichtstrahlenbündel ist kohärent, wenn sich alle seine Wellen bzw.

Klasse aktiver Sensoren , die das von einem Laser emittierte und zurückgestreute Licht zur Bestimmung von Wolkenobergrenzen, Aerosolen und in besonderen Fällen auch von Spurengasen nutzen. Ein kleines und hochentwickeltes Gerät zur Aufspürung und Lokalisierung von Blitzen in den Tropen aus einer Höhe von km.

Photographisches Bild eines Teils der Erdoberfläche, die von Luftfahrzeugen - i. Vielfach werden die Ergebnisse anderer Aufnahmeverfahren ebenfalls Luftbild genannt. So spricht man oft von Thermal-Luftbildern, wenn eine bildhafte Wiedergabe der Erdoberfläche im thermalen Strahlungsbereich vom Flugzeug aus gewonnen wird. Objektgerichtetes, auf Meeresgebiete der Erde bezogenes Aufgabenfeld der Geodäsie.

Ihre Ziele sind die Vermessung und Abbildung von Meeresspiegel und Parametern des Erdschwerefeldes Äquipotentialflächen sowie deren zeitlichen, z. Höhenunterschiede zwischen Meeresoberfläche und einer mittleren Äquipotentialfläche sind das Oberflächenrelief, oft ungenau als Meerestopographie Topographie: Es bestehen enge Verbindungen zur Ozeanographie. Ortung und Führung von Fahrzeugen auf den Meeren gehören nicht zur Meeresgeodäsie, sondern zur Navigation und Nautik; Seekarten dafür schafft das Seevermessungswesen.

Der Begriff ist häufig noch vage verwendet, z. Die thermische Vertikalstruktur der obersten 10 m der Ozeane kann sehr komplex und höchst variabel sein. Solche Schwierigkeiten machen die Vermengung von verschiedenen Satellitendatensätzen und in situ-Datensätzen schwierig.

Meeresoberfläche ; Grenzfläche zwischen Atmosphäre und Hydrosphäre und gleichzeitig das Höhenniveau der Meeresoberfläche. Der Meeresspiegel entspricht genähert einer Äquipotentialfläche des Erdschwerefeldes. Von einem langjährigen mittleren Meeresspiegel ist der momentane Meeresspiegel zu unterscheiden.

Der aktuelle Meeresspiegel unterliegt zahlreichen, räumlich und zeitlich stark variierenden Einflüssen. Oberflächenwellen werden durch Schwankungen des Wind- und Luftdruckfeldes angeregt.

Der Meerespiegel steigt und fällt vor allem an den Küsten durch die Anziehungskräfte von Sonne und Mond im etwa halb- und ganztägigen Rhythmus. Der Meeresspiegel tendiert dazu, Luftdruckschwankungen auszugleichen inverser Barometereffekt.

Sekundärkräfte wie die Corioliskraft, Reibung und Reflexion beeinflussen ebenfalls den Meerespiegel. Dieser Mission folgten Jason-1 und Jason Durch diese verbesserten Messtechniken und bessere Raum-Zeit-Abtastung können künftig auch kleinere hydrologische Objekte Eddies, Randströme, natürliche Durchmischungsvorgänge erfasst werden.

Vorgesehener Start ist Jason-2 benutzt Radar- Altimetrie zur weltweiten Messung der Meeresspiegelhöhe. Die Gestaltung der Bilder erfolgt so, dass das jahresübergreifende Signal betont wird. Das Signal der mittleren Werte, das saisonale Signal und der Trend werden dabei entfernt. Französisches Zentrum zur operationellen Ozeanbeobachtung und -vorhersage bei gleichzeitigem Einsatz von Satellitenfernerkundung und in situ -Messungen.

Fünf der Gründungsorganisationen tragen die Firma finanziell, die besitzrechtlich nicht mehr beteiligte CNES ist aber weiterhin ein Schlüsselpartner von Mercator Ocean.

Heute beschäftigt sich Mercator Ocean mit Entwurf, Entwicklung und Betrieb von fortschrittlichsten numerischen Modellierungssystemen, die in der Lage sind, den physikalischen und biogeochemischen Zustand der Ozeane in 3D und in Echtzeit zu beschreiben, zu analysieren und vorherzusagen. Die gewonnenen Daten beziehen sich auf die Verhältnisse an der Oberfläche, wie auch in der Tiefe und umfassen Parameter wie Temperatur, Strömungen, Salinität, Meeresspiegelhöhe, Meereis, Ozeanfarbe, Chlorophyllgehalt usw.

Im November betraute die Europäische Kommission die Fa. Dieser Copernicus Dienst ist seit dem Frühjahr operationell. Akronym für Me dium R esolution I maging S pectrometer ; Nutzlast auf dem seit inaktiven Envisat , hauptsächlich für die Ozean- und Vegetationsüberwachung.

Seine Boden auflösung beträgt ca. Der Sensor ermöglichte eine weltweite Beobachtung alle 3 Tage. Es besteht aus zwei Teilsystemen, nämlich fünf geostationären und mindestens zwei polarumlaufenden Wettersatelliten. Das System ist derart abgestimmt, dass eine kontinuierliche und global lückenlose Erdbeobachtung gewährleistet ist. Die geostationären Satelliten erfassen nahezu kontinuierlich das Gebiet der Erde zwischen ca. Jeder sonnensynchrone , polarumlaufende Satellit erfasst dagegen zweimal pro Tag die gesamte Erde in einzelnen, zeitlich versetzten Beobachtungsstreifen, die im Falle der NOAA -Satelliten eine Breite von ca.

Die operationellen geostationären Satelliten sind: Our planet is so large that it's nearly impossible for one country to monitor it. With dozens of satellites in orbit from various countries, coordination and cooperation are key to conserving resources, eliminating redundancy, and providing backup. Europe and the United States coordinate their polar-orbiting satellites with just such an aim in mind.

And the Chinese, Brazilians, Indians, Japanese, Russians, and others also cooperate on satellite-related issues and resources. Sometimes countries modify their orbits or provide extra instruments for other countries' satellites. Satellite operators from different countries also share technical knowledge, such as ideas for improving instruments and maximizing their performance.

GCOS provides principles and guidelines to satellite operators for acquiring and storing observations from satellites and other sources that are helpful for monitoring climate. In response, satellite operators have started several international activities to produce Climate Data Records or CDRs. GCOS also helps coordinate international satellite mission planning and tries to persuade countries to share their data with others.

Sein wichtigster Sensor ist ein Radiometer , das in drei Spektralkanälen aufnimmt: MSG-1 wurde am August gestartet und mit dem Beginn des Arbeitsbetriebes im Januar in Meteosat-8 umbenannt. Der Start von MSG-2 erfolgte am MSG-3 wurde am 5.

Juli mit einer Ariane 5 von Kourou in den Weltraum gebracht. Er befindet sich seit dem In dieser Position ersetzt Meteosat 10 den Meteosat Akronym für Met eorological Op erational Satellite ; Serie von drei europäischen Wettersatelliten mit erdnaher polarer Umlaufbahn. Die Satellitenkonstruktion basiert auf einer Version der von Astrium gebauten polaren Plattform des Satelliten Envisat.

Durch höhere Auflösung der Bilder, bessere Beobachtung der Polar- und Nordatlantikregion und durch Messung der Temperatur- und Feuchtigkeitsverteilung in bislang unerreichter Genauigkeit trägt MetOp dazu bei, das zuverlässige Vorhersageintervall von drei auf fünf Tage zu verlängern. Elektromagnetische Strahlung mit Wellenlängen zwischen ca.

Strahlung dieser Art wird von den Materialien an der Erdoberfläche aufgrund ihrer Temperatur abgegeben. Diese Signale, die mit Mikrowellen radiometern empfangen werden können, vermögen Informationen über Schneebedeckung, Bodenfeuchte, Ölverschmutzung u.

Mikrowellen unterscheiden sich in ihrem Verhalten grundlegend von der emS im optischen und thermalen Spektralbereich. Sie werden von der Atmosphäre kaum beeinflusst und vermögen auch Wolken, Dunst, Rauch, Schnee und leichten Regen fast ungestört zu durchdringen. Deshalb ist ihre Anwendung in der Fernerkundung praktisch unabhängig vom Wetter. Da die Signale von geringer Intensität sind, lassen sie sich nur in grober geometrischer Auflösung erfassen.

Hingegen lassen sich detaillierte Bilderwiedergaben durch aktive Systeme gewinnen, welche Mikrowellen-Strahlung einer bestimmten Wellenlänge selbst erzeugen, vom Systemträger aus schräg auf die Erdoberfläche abstrahlen und die reflektierten Signale in Bilddaten umsetzen. Erdbeobachtung mit Hilfe von Sensoren , die im cm-Wellenbereich empfindlich für die von der Erde reflektierte Strahlung sind. Es kommen passive Systeme , wie auch aktive Systeme zum Einsatz.

Dazu gehören die erhöhte Eindringtiefe der Strahlung in die Erdoberfläche X-Band, 3 cm-Wellen sowie die Unabhängigkeit von Witterungsbedingungen, da die Moleküle in der Atmosphäre im Mikrowellenbereich nicht stören. Die Freunde stehen dem Ustad bei, dem religiösen Führer der Dschamikun, als diese utopische Gemeinschaft wegen ihrer andersartigen Lebensweise von verschiedenen Gruppen bedroht wird.

Der Band beginnt wie eine der normalen Reiseerzählungen Karl Mays. Aber die Handlung wird ab dem zweiten Kapitel immer unrealistischer, und die Gespräche werden zunehmend von philosophischen und religiösen Themen beherrscht. Deshalb wird schon dieser Band zum symbolischen Spätwerk des Verfassers gerechnet. Am Ende kommt es noch zu der entscheidenden Auseinandersetzung mit den Sillan, den Mitgliedern der persischen Verbrecherbande.

Die Neufassung wurde in die Gesammelten Reiseerzählungen aufgenommen. Vom Karl-May-Verlag wurde das Buch mehrfach bearbeitet. Sein Diener Sejjid Omar bekennt sich zu christlichen Tugenden. Er trifft auch Sir John Raffley wieder, den einstmals spleenigen Engländer, der zu menschlichen Tugenden gefunden hat. Immer wieder begegnet die Reisegruppe dem eifernden Missionar Waller, der mit seinen Bekehrungsversuchen scheitert. Nun ist der Weg frei zum Reich der Edelmenschen.

Daraufhin reist der alte Shatterhand mit seiner Frau noch einmal in den Wilden Westen, um an einem Treffen aller wichtigen Indianer teilzunehmen. Dabei begegnet er alten Freunden, aber auch alten Feinden. So trifft er auch auf die beiden Söhne des Mörders Santer, die die Untaten ihres Vaters bereuen und sterben, als die gewaltige Winnetou-Statue einstürzt.

Old Shatterhand ist froh über den Einsturz, denn die Statue spiegelt doch nicht die inneren Werte Winnetous wider. Sie beginnt mit folgenden Worten: In diesem und den folgenden sechs Bänden werden die Jugenderzählungen Karl Mays veröffentlicht — ab von ihm für die Jugendzeitschrift Der Gute Kamerad verfasst. Diese Erzählungen enthalten besonders viele komische Szenen und humorvolle Gespräche.

Old Shatterhand und Winnetou stehen einem Auswanderertreck bei, der zwischen die Fronten zweier Indianerstämme gerät und zum Spielball des Ölprinzen Grinley wird, der Ölquellen verkauft, die es gar nicht gibt. Winnetou und Old Shatterhand kommen jedoch dem Schwindel auf die Spur. Erzählungen aus verschiedenen Schaffensperioden, deren umfangreichste die Jugenderzählung Halbblut ist.

Sie folgen dem verbrecherischen Stierkämpfer Antonio Perillo, der sich in den Besitz des Geheimnisses gebracht hat, bis in die Anden. Humoristisch geschilderte Abenteuer einer Schar skurriler Gestalten, die in China einen deutschen Ölprinzen und eine chinesische Familie sowie einen Schatz suchen. Anführer der Expedition ist der ewige Student Degenfeld, der wegen seines für einen Studenten fortgeschrittenen Alters und seiner Schnapsnase der blaurote Methusalem genannt wird.

Orientabenteuer ohne Kara Ben Nemsi. Es gilt, den Sklavenhandel im Sudan zu bekämpfen. Diese Humoresken ranken sich um die historische Gestalt Leopolds I.

May berichtet von dem seltsamen Fürsten, der zwar ein Grobian, aber auch ein gerechter Landesvater war. Karl May beschreibt in diesem zweiten Band erzgebirgischer Dorfgeschichten die Menschen und Verhältnisse seiner engeren Heimat.

Die mangelhaften und z. Die Norländer müssen mit Invasoren aus Süderland fertigwerden. Der Roman beginnt in den Wäldern des Nordens und führt bis nach Ägypten.

Zehn Jahre nach den Ereignissen aus Zepter und Hammer erhalten die Angehörigen eines Verschollenen durch sein Tagebuch Kunde von der Vernichtung eines indischen Fürstenhofs und vom Schatz des Maharadschas , der auf eine einsame Juweleninsel gerettet wurde.

Sammlung von Humoresken und in der Heimat angesiedelten historischen Erzählungen. Sammlung von Geschichten, die an unterschiedlichen Schauplätzen angesiedelt sind und aus unterschiedlichen Schaffensperioden stammen.

Die Erzählungen aus dem Alterswerk Nr. Dieser erste Münchmeyer-Roman zeichnet sich zwar durch eine sehr spannende und dramatische Handlung aus, der Text hat aber — wohl wegen des Zeitdrucks, in dem er verfasst wurde — erhebliche literarische Mängel. Er musste daher vor der Veröffentlichung grundlegend überarbeitet werden.

Die Handlung wird nun anders als im Urtext möglichst chronologisch erzählt, für das Verständnis der Haupthandlung unwichtige Handlungsstränge wurden entfernt nun teilweise in Band 77 Die Kinder des Herzogs veröffentlicht und z. Durch zwei neu geschriebene Episoden wurde sogar die von May vorgegebene Handlung etwas verändert.

Erzählt wird die Geschichte der Grafen Rodriganda, die — der eine in Spanien, der andere in Mexiko — ahnungslos von abgefeimten Schurken umgeben sind. In das Geschehen greift der deutsche Arzt Karl Sternau ein. Dieses Buch knüpft unmittelbar an Schloss Rodriganda an. Anfangs spielt es in Deutschland. Im Mittelpunkt der dramatischen Handlung steht eine alte, geheimnisvolle Pyramide.

Zwei geschichtliche Gegenspieler prägen die Ereignisse dieses Bandes: Humorvoll beschreibt May seinen Titelhelden, einen urwüchsigen Gesellen. Trapper Geierschnabel ist einer der bekanntesten Pfadfinder und Fallensteller der Union.

Sein bürgerlicher Name ist William Saunders. In diesem Buch wird der Untergang Kaiser Maximilians von Mexiko beschrieben, der nicht ohne eigene Schuld die bitteren Konsequenzen seiner Politik erdulden muss. Am Ende lösen sich auch alle Handlungsfäden, die in Schloss Rodriganda geknüpft wurden. Nebenschauplatz des hauptsächlich in Mitteleuropa spielenden Romans ist Nordafrika.

Zu den Protagonisten gehören auch historische Personen wie Napoleon I. Durch seine Heirat mit einer französischen Adligen macht er sich gefährliche Feinde. Gebhard, der Sohn von Hugo, verschwindet spurlos bei dem Versuch, der verarmten Familie wieder zu Wohlstand zu verhelfen.

Dessen Sohn Richard spioniert zwanzig Jahre später bei französischen Feinden Deutschlands und hofft, dabei auch das Schicksal seines Vaters aufzuklären. Das Geschehen pendelt zwischen Frankreich und Deutschland hin und her. Etliche Szenen spielen in den weitläufigen unterirdischen Gewölben und Geheimgängen von Schloss Ortry.

Langsam erhellt sich das Dunkel der Vergangenheit. Am Ende lösen sich alle verzweigten Handlungsfäden der Tetralogie auf. Die durch Verbrechen und Intrigen getrennten Familien sind wieder vereint, und ein halbes Dutzend deutsch-französischer Paare steht vor der Hochzeit. Dieser wurde in eine neu geschriebene Rahmenhandlung eingefügt und stark bearbeitet. Neben den erforderlichen Veränderungen im Handlungsablauf wurde auch ein Teil der handelnden Personen umbenannt oder neu eingefügt.

Ein englischer Ägyptenreisender wurde in Sir David Lindsay umbenannt. Dabei wurde auch ein Teil der handelnden Personen umbenannt: Der nun dreibändige Roman schildert das Schicksal der deutschen Familie Adlerhorst, deren Mitglieder durch die Ränke von Verbrechern in der ganzen Welt zerstreut und versklavt wurden.

Der erste Band spielt anfangs in Istanbul und in Tunis, wo einige entführte Frauen aus ihrer Gefangenschaft im Harem befreit werden können. Der zweite Teil dieses dreibändigen Romans spielt im Wilden Westen, wo auf der Suche nach den Verschollenen viele gefährliche Abenteuer zu bestehen sind. Die Spur der noch nicht gefassten Verbrecher und die des letzten verschollenen Mitglieds der Familie Adlerhorst führen nach Russland.

Die lange Suche endet unter Verbannten in Sibirien. Bis zum guten Ende sind noch viele erregende und teilweise humorvolle Abenteuer zu bestehen. In diesem und dem folgenden Band wurden Handlungsstränge aus dem fünfbändigen Kolportageroman Der verlorene Sohn zu eigenständigen Erzählungen umgearbeitet. Eine Schmugglerbande an der Grenze nach Böhmen nutzt die soziale Notlage der sächsischen Landbevölkerung skrupellos aus, bis der Detektiv Franz Arndt eine atemberaubende Jagd auf das Buschgespenst und seine Kumpane beginnt.

Der Fremde aus Indien ist eine geheimnisumwobene Gestalt, die eines Tages in der alten Hauptstadt auftaucht. Er wird zum Widersacher des unheimlichen Hauptmanns, dem zahlreiche Verbrechen anzulasten sind. Allmählich klären sich weit zurückliegende Ereignisse zugunsten eines unschuldig Bestraften auf. Weitere Teile des Gesamtromans wurden in den Bänden 74 bis 76 veröffentlicht.

Erzählungen ergaben, die dann in sechs verschiedenen Bänden veröffentlicht wurden. Die Handlung spielt meist in den bayerischen Bergen. Gegenstand der hier veröffentlichten Geschichte veröffentlicht in diesem und dem folgenden Band sind Liebe und Hass, Jagd auf einen Wilderer und Rettung aus Bergnot.

König Ludwig sorgt dafür dass die arme, aber talentierte Sennerin Murenleni eine fundierte Gesangsausbildung erhält. Der tyrannische Peitschenmüller bekommt seine Grenzen aufgezeigt. Am Ende muss er sogar fürchten, dass seine lange zurückliegenden Verbrechen aufgedeckt werden. Die dunkle Vergangenheit des Peitschenmüllers wirft ihren Schatten auf den hochmütigen Silberbauern, den Komplizen seiner Untaten.

Die darin enthaltenen Handlungsstränge und Episoden dienten ihm dann als Vorlagen für die später verfassten Romane und Reiseerzählungen. Berühmt gewordene Figuren treten hier in ihrer ursprünglichen Gestalt auf. So gilt der Komantsche Falkenauge als Vorbild für Winnetou. Dieser Band enthält verschiedene frühe Texte Karl Mays in der Rohfassung, bei der er die Charaktere erstmals vorstellt.

Sie bildeten die Keimzellen für die später geschriebenen Reiseerzählungen. Es handelt sich dabei zumeist um Frühwerke, die in von May selbst redaktionell betreuten Zeitschriften Der Beobachter an der Elbe , Schacht und Hütte und Deutsches Familienblatt erschienen sind. Ein dem Spiel ergebener Leutnant, auf dessen Gewissen eine alte Schuld lastet, verstrickt sich immer mehr in ein Netz von Verbrechen. Detektiv Franz Arndt, aus dem "Buschgespenst" dem Leser gut bekannt, nimmt sich der Sache an und bemüht sich erfolgreich um die Rehabilitierung Unschuldiger.

In dieser Kriminalgeschichte, die im Königreich Sachsen spielt, beschreibt May auch das dort um herrschende soziale Elend, hier insbesondere die Ausbeutung armer und naiver junger Mädchen und Frauen. Hier handelt es sich um einen Teil des Kolportageromans Das Waldröschen. Orte der Handlung sind Spanien, Frankreich und Deutschland. Um dem Gefängnis zu entgehen, flieht er nach Amerika und wird dort Kapitän und ein bekannter Piratenjäger. Der Bruder seiner Verlobten glaubt an die Unschuld des Prinzen und macht sich auf die Suche nach den wahren Schuldigen.

In Amerika findet er Unterstützung von berühmten Westmännern und Winnetou. Abdahn Effendi ist ein Schmuggler an der persisch-türkischen Grenze. Dort betreibt er, unterstützt von türkischen Grenzwächtern, sein verbrecherisches Geschäft und drangsaliert Ben Adl, den Sohn des abgesetzten persischen Grenzkommandanten, und seine Frau, die Tochter des ebenfalls abgesetzten türkischen Grenzkommandanten.

Kara Ben Nemsi und Halef klären die Verbrechen auf und rehabilitieren die früheren Grenzkommandanten. In den Erzählungen Nr.

Dann findet sich hier auch die Erstfassung des 2. Aktes seines einzigen abgeschlossenen Theaterstücks Babel und Bibel , um das er so schwer gerungen hat wie um kaum eines seiner Werke.

Der Bowie-Pater ist ein berüchtigter Indianertöter. Diese Sammlung biografischer und polemischer Schriften aus den Jahren bis enthält folgende Texte:.

Die Wahrheit über Karl May? Die von May anonym veröffentlichte Broschüre enthielt Verehrerzitate, empfehlende Worte deutscher Bischöfe und 27 Pressestimmen. Es bestand aus drei Abteilungen:.